innovative medical concepts GmbH

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Glossar
Glossar

Grünteeextrakt

Grüner Tee enthält eine Reihe von Polyphenolverbindungen, die eine sehr starke antioxidative Wirkung entfalten. Diese betrifft vor allem den Bereich des Herz-Kreislauf-Systems, indem eine Vorbeugung gegenüber Arteriosklerose stattfindet und der Cholesterinspiegel und Blutdruck gesenkt werden. Das körpereigene antioxidative System wird ein Stück weit entlastet.
 

Isoflavone

Isoflavone werden auch als Phytoöstrogene bezeichnet, weil sie östrogenähnliche Wirkungen haben. Im Gegensatz zu den „echten“ Östrogenen wirken Isoflavone aber hauptsächlich im Knochen und Blutgefässsystem. Phytoöstrogene haben positive Effekte auf den Hormon- und Knochenstoffwechsel und das Lipidprofil. Sie werden eingesetzt bei der Prävention von Krebs und Herzkreislauf-Erkrankungen.
 

Rotweinextrakt/OPC mit Resveratrol

Rotweinextrakt ist ein hochwirksamer, aus antioxidativen Flavonoiden (siehe Bioflavonoide) bestehender Stoff, mit der bekannten gefässschützenden Wirkung des Rotweins: Er wirkt entzündungshemmend und arteriosklerotischen Ablagerungen entgegen. Eine Stoffgruppe, die der Rotweinextrakt beinhaltet, ist diejenige der Oligomeren Proanthocyanidine, besser bekannt unter dem Kürzel „OPC“. Die OPC haben eine ausgesprochen starke antioxidative Wirkung, die diejenige von Vitamin C 18-fach, und jene von Vitamin E etwa 50-fach, übersteigt! Gerade die OPC sind für die positive Wirkung von Rotweinextrakt auf das Herz-Kreislauf-System verantwortlich zu machen. Darüber hinaus wirken sie entzündungshemmend und blutdrucksenkend. Zu hohe LDL-Cholesterinwerte können günstig beeinflusst, die Wirkung von Vitamin C sogar verstärkt werden.
 

Silymarin

Silymarin wirkt entzündungshemmend und hilft mit, die Leber vor Giften und den Abbauprodukten des Alkohols zu schützen. Es stabilisiert die Zellen und vermindert so typische Allergiesymptome. Silymarin wirkt wie viele andere Pflanzeninhaltsstoffe als Antioxidans und schützt somit vor den Folgen einer erhöhten Radikalbelastung. Die Neuentstehung von Leberzellen sowie die
Regenerationsfähigkeit dieses Organs kann durch Silymarin gefördert werden.
 

Carnitin

L-Carnitin unterstützt alle Organe mit hohem Stoffumsatz (Muskeln, Herz, Leber, Nieren): Es dient u. a. als Transportmolekül für Fettsäuren, die in den Mitochondrien verbrannt werden. L-Carnitin wirkt auch stärkend auf das Immunsystem und hat eine allgemein leistungssteigernde Wirkung – Müdigkeit und Erschöpfung werden bekämpft.
 


Seite 8 von 15

imc Nährstoffe

hck-scales.png

Aus dem Glossar

Selen
Dieses lebenswichtige Spurenelement unterstützt die Entgiftungsfunktionen Ihres Körpers und fördert so die körpereigene Abwehr. Selen verstärkt die Wirkung von Vitamin E und leistet als Bestandteil des essentiellen Enzyms Glutathionperoxidase einen Beitrag bei der Beseitigung von Freien Radikalen.