innovative medical concepts GmbH

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Glossar
Glossar

Lysin

Lysin wird zur Behandlung von Herpes-Infektionen eingesetzt. Ein Mangel an Lysin kann die Neubildung von Muskel- und Bindegewebe beeinträchtigen. Es fördert die Synthese von Carnitin, verstärkt die Speicherung von Calcium und ist daher sehr sinnvoll bei Osteoporose.
 

Methionin

Diese für den Menschen essentielle Aminosäure wirkt histaminsenkend und damit antiallergisch. Sie beschleunigt Wundheilungsprozesse und den Gewebeaufbau. L-Methionin findet Anwendung zur Unterstützung des Anabolismus bei Sportlern und bei Lebererkrankungen. Bei Alkoholismus sowie längerfristiger, regelmässiger Einnahme von Paracetamol ist der Bedarf des Körpers an Methionin erhöht.
 

Ornitin

Ornitin wirkt im Muskel und fördert zusammen mit L-Arginin dessen Aufbau, da eine Ausschüttung von HGH (Wachstumshormon) ausgelöst wird. Es schützt die Leber und aktiviert den Fettstoffwechsel. Ebenso reduziert Ornitin den Anteil an Körperfett durch Erhöhung der Muskelmasse.
 

Phenylalanin

Aus dieser Aminosäure bildet der Körper seine Glückshormone, zum Beispiel Noradrenalin oder Endorphine. Gleichzeitig wirkt sie gegen Depressionen. Und auch das Sättigungsgefühl im Gehirn wird durch Phenylalanin ausgelöst.
 

Prolin

Prolin sorgt dafür, dass Ablagerungen an den Gefässen abgebaut werden und verhindert so Herzinfarkt und Schlaganfall. Zudem stabilisiert Prolin die Sehnen, Knochen und Gelenke, dient aber auch zur Leistungserhaltung der Muskeln, wenn zu wenig Glukose im Körper vorhanden ist.
 


Seite 3 von 15

imc Nährstoffe

hck-fingerprint.png

Aus dem Glossar

Isoflavone
Isoflavone werden auch als Phytoöstrogene bezeichnet, weil sie östrogenähnliche Wirkungen haben. Im Gegensatz zu den „echten“ Östrogenen wirken Isoflavone aber hauptsächlich im Knochen und Blutgefässsystem. Phytoöstrogene haben positive Effekte auf den Hormon- und Knochenstoffwechsel und das Lipidprofil. Sie werden eingesetzt bei der Prävention von Krebs und Herzkreislauf-Erkrankungen.