innovative medical concepts GmbH

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Aufbaustoffe
Aufbaustoffe

Chondroitinsulfat

Der Knorpel als schützende Gleitfläche zwischen den Knochen enthält viele verschiedene Substanzen. Er besteht aus Zellen und einer Grundsubstanz, die von den Knorpelzellen produziert wird. Chondroitinsulfat ist einer der Hauptbestandteile der Knorpelgrundsubstanz. Dieser Stoff hemmt die Tätigkeit der knorpelabbauenden Eiweisse (Enzyme). Die Einnahme von Chondroitinsulfat fördert die Herstellung von Knorpelgrundsubstanz und macht den Knorpel widerstandsfähiger. Chondroitinsulfat ist ein Naturprodukt und wird aus dem Tierreich gewonnen.
 

Glucosaminsulfat

Glucosamin ist ein natürlich vorkommender Aminozucker, der in hohen Konzentrationen in der Gelenkstruktur vorkommt. Es wird aus natürlichen Quellen (Schalen von Meerestieren) gewonnen. Glukosaminsulfat ist als »symptom modifying drug« den antiinflammatorisch wirksamen NSAR (nichtsteroidalen Antirheumatika) ebenbürtig und durch die länger anhaltende Wirksamkeit überlegen. Auch auf einen verzögerten Knorpel-Abbau gibt es Hinweise. Ferner konnte mit Glucosaminsulfat eine radiologisch messbare Reduktion der Kniegelenkspaltverschmälerung gezeigt werden.
 

Methyl-Sulfonyl-Methan MSM

MSM ist natürlich vorkommender organischer Schwefel, dessen Gehalt in den Gelenken mit zunehmendem Alter abnimmt. Im Zusammenhang mit chondroprotektiver (knorpelschützender) Therapie muss die Substanz MSM angesprochen werden, die vorzugsweise Arthrose-Produkten zugesetzt wird.
 



imc Nährstoffe

hck-fingerprint.png

Aus dem Glossar

Selen
Dieses lebenswichtige Spurenelement unterstützt die Entgiftungsfunktionen Ihres Körpers und fördert so die körpereigene Abwehr. Selen verstärkt die Wirkung von Vitamin E und leistet als Bestandteil des essentiellen Enzyms Glutathionperoxidase einen Beitrag bei der Beseitigung von Freien Radikalen.